AdobeStock

 

Die aktuelle WERKSPOST von Wunderwerke ist frisch aus dem Druck und geht in diesen Tagen den Freundinnen und Freunden von Wunderwerke per Post und per E-Mail zu.

Weiter

Essen,

Am 21. Mai hielt Wunderwerke seine jährliche Mitgliederversammlung ab. Als e. V. - also als eingetragener Verein - enthält auch Wunderwerkes Tagesordnung jährlich Berichte und Wahlen zum Vorstand.

Weiter

Wunderwerkes interaktives Erlebnisformat "Beziehungsweise Gerechtigkeit" kann (bei Zuschussgewährung) kostenfrei gebucht werden. (Der Hinweis hierauf erfolgt ohne Gewähr.)

Weiter

Die Stiftung Mittelpunkt ist eine christliche überkonfessionelle Stiftung, die aus dem Wunsch heraus entstanden ist, dass viele Menschen Jesus Christus kennenlernen und in ihm Hoffnung finden. Jetzt auch als Wunderwerkes Kooperationspartner.

Weiter

Velbert,

Das Büro Wunderwerkes legt vom 15.-24. April eine Karfreitags- und Osterpause ein.

Für einzelne Referent*innen Wunderwerkes gelten abweichende Erreichbarkeitsregelungen.

Weiter

Wesel,

Wunderwerkes Frank Lederer begleitete den Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Dinslaken auf seiner Klausur.

Weiter

Velbert,

Auf dem Stuhl unserer Office-Assistenz gibt es eine Veränderung. Seit dem 1. März sitzt hier Lena Wanzke aus Velbert.

Weiter

Konflikte sind nicht nur anstrengend - sie können die Zusammenarbeit und Entwicklung in Gemeinde, Jugendarbeit und Kirche richtiggehend lahmlegen.

Weiter

Velbert,

Zunächst eher zufällig gebeten, nun aber schon mehrmals - Wunderwerke schulte in der jüngeren Vergangenheit in diversen Schulen an verschiedenen Schulen mit einem Konzept zu Konsum- und Suchtprävention.

Weiter

Ulrich Parzany war und ist prägender Prediger und Evangelist in Deutschland, dem viele glaubensentscheidende Impulse und Herausforderungen verdanken, dem aber ähnlich viele gerne manche Frage stellen oder gar Vorwürfe machen möchten. Dass er als streitbare Person gilt, weiß Ulrich Parzany selbst nur zu gut - es scheint mit einkalkuliert, "wenn du das Evangelium verkündigst", wie er im Gespräch Wunderwerkes Martin Scott gegenüber äußert.

Weiter